Das Da Nang Projekt

Der Aufenthalt von Ngoz Anh, Phuong und Troung, die im Klinikum Großhadern durch die Stiftung erfolgreich behandelt wurden, war die Grundlage für die Entscheidung in Vietnam eine Kinderherzstation zu errichten. Am 24. November 2006 wurde im Allgemeinkrankenhaus in Da Nang die Kinderherzstation der Stiftung feierlich eröffnet.

Im April 2009 verasntaltete die Stiftung unter der Leitung von Prof. Dr. Prof. Dr. h.c. Heinrich Netz und PD Dr. Robert Dalla Pozza einen Ultraschallkurs für ihre vietnamesischen Kollegen.

 Im Juni 2008 fand ein Symposium unter der Schirmherrschaft der Stiftung im Allgemeinkrankenhaus in Da Nang statt.

Am 10. Dezember 2009 konnte die Stiftung, in Anwesenheit von Dr. h.c. Irène Lejeune, Prof. Dr. Prof. Dr. h.c. Heinrich Netz und PD Dr. Robert Dalla Pozza, ein Blutanalysegerät neuester Generation der "Herz für Herz - Kinderherzstation" in Da Nang übergeben.

Am 24. März 2011 wurde eine neues tragbares Blutanalysegerät der Firma Radiometer an die "Herz für Herz - Kinderherzstation"übergeben.

Am 30. März 2013 konnte die Kinderherzstation durch die Errichtung eines weiteren Herzkatheterlabors der Firma Philips Healthcare erweitert werden. Bei der feierlichen Einweihung waren Vertreter des Krankenhauses, der Stiftung, der Firma Philips sowie Vertreter der vietnamesischen Regierung als auch Minister a.D. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Heubisch, der von einer Delegation von Bayerischen Universitäts-Präsidenten begleitet wurde, anwesend.

Im November 2015 wurde ein tragbares Ultraschallgerät der neuesten Generation an die "Herz für Herz Kinderherzstation" übergeben. Das Ultraschallgerät ist eine Sachspende der Firma Philips an die Stiftung. Überreicht wurde das Gerät vor Ort durch Dr. h.c. Irène Lejeune und Evi Brandl.

© 2017 Herz für Herz - Stiftung für Leben

Search